Michael Seifert gewinnt den Eifel Pokal

Sieger in der Klasse F1B

Michael Seifert hat beim Eifel Pokal in der Klasse F1B den ersten Platz belegt.

Bei der Klasse F1B handelt es sich um Flugmodelle, die senkrecht nach oben geschleudert werden und durch einen Gummimotor steil steigen bevor Sie anschließend in den Gleitflug übergehen. Bei den Wertungsflügen können die Modelle so Strecken von bis zu 2000m oder mehr zurücklegen.

Der Start der Veranstaltung stand allerdings lange Zeit in Frage, da einige Gemeinden in der Umgebung stark vom Hochwasser betroffen waren. Letztendlich wurde die internationale Veranstaltung doch durchgeführt, um unter anderem der Gastronomie vor Ort zu helfen. Außerdem wurde beim Wettbewerb ein T-Shirt-Verkauf gestartet, dessen Erlös zusammen mit weiteren Spenden und einer Aufstockung aus dem Vereinsvermögen an die Opfer der Flutkatastrophe übergeben wurde. Die somit zu stande gekommene Summe von 3.500 Euro soll den Nachbarorten Schwerfen und Lövenich beim Wiederaufbau helfen.

Auch der jüngste Sohn Daniel war erfolgreich beim Modellfliegen. Bei den deutschen Meisterschaften am letzten Wochenende wurde er Vize-Meister in der Klasse F1C und tritt somit in die sportlichen Fußstapfen seines Vaters.

https://www.daec.de/news-details/modellflieger-spenden-fuer-die-opfer-der-flutkatastrophe/

Diese Webseite verwendet Cookies

Datenschutzrichtlinien