Umwelt und Nachhaltigkeit

Wir alle müssen der Umwelt mehr Aufmerksamkeit schenken und uns zu Nachhaltigkeit verpflichten. Dieses Bewusstsein ist in unserer Firmenphilosophie tief verwurzelt.

Unser Beitrag für eine bessere Zukunft

Wir analysieren unsere Produktionsprozesse regelmäßig auf mehr Potenzial für Nachhaltigkeit, hinterfragen unseren Verbrauch von Rohstoffen nicht nur aus Kostengründen. Wann immer möglich reduzieren wir ihn oder finden umwelt-freundliche Alternativen.

Wir investieren in neuere Technologien, modernere und effizientere Maschinen, die uns helfen den CO₂ Ausstoß zu verringern.  

2021 haben wir die ersten Ladestationen für Hybrid- und E-Autos auf unseren Firmengeländen installiert und erleichtern so unseren Mitarbeitern den Umstieg auf Elektrofahrzeuge.

Wir nehmen die Ziele des Pariser Klimaabkommens ernst und lassen die eigenen CO₂ Emissionen transparent durch externe Audits erfassen. 

Wir verpflichten uns, den eignen CO₂ Footprint weiter zu reduzieren, und investieren zusätzlich in ausgewählte Klimaschutzprojekte. Ziel ist es, mit allen Werken der Seifert Gruppe Klimaneutralität zu erreichen. 

Wir wollen aktiv unsere eigene Zukunft und die nachfolgender Generationen lebenswert gestalten.

Klimaneutralität als Ziel

ZIELE SETZEN UND ERREICHEN

Als erster Standort der Unternehmensgruppe produziert das Werk auf Malta seit dem Jahr 2020 komplett klimaneutral. Auch 2021 konnte das Ziel der Klimaneutralität wieder erreicht werden. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die die betriebsrelevanten CO₂ Emissionen nochmal um 26% reduziert werden. Insbesondere die Einsparungen beim Stromverbrauch (-15%), bei den produktionsbezogenen Verbrauchsmaterialien (-85%), beim Abwasser (-34%) sowie bei den vorgelagerten energiebedingten Emissionen (-85%) haben zu diesem nachhaltigen Ergebnis geführt.
Dem FIT FÜR 55 Paket der EU Kommission folgend wollen wir unsere eigenen CO₂ Emissionen bis 2030 um weitere 55% reduzieren. Wir haben die Zielsetzung, unsere Umweltstrategie an allen Seifert Standorten konsequent umzusetzen.

SEIFERT SYSTEMS IST ZERTIFIZIERT

Seit 2015 sind wir nach ISO 14001:2015 Umweltstandards zertifiziert. Wir unterstreichen das Engagement des Unternehmens für den Schutz unserer Umwelt. Unsere Werke setzen sich einzeln und in der Gruppe für die Förderung umweltfreundlicher Prozesse ein.

KLIMABEDINGUNGEN NUTZEN

Seifert Malta hat bereits seit 2016 eine Photovoltaikanlage mit insgesamt 3140 Paneelen in Betrieb. Es ist eine der größten Anlagen Maltas und erzeugt mit der letzten Erweiterung jährlich rund 1,3 GWh Strom. Die Einsparung an CO₂ Emission beträgt 860 Tonnen pro Jahr.

Photovoltaikanlage auf Malta

Digitale Transformation für nachhaltiges Wachstum

Nur nachhaltiges Handeln, eine ressourcenschonende Produktion und ökologische und soziale Verantwortung kann langfristig zum Erfolg führen.

Seifert Systems hat den Grundstein für die digitale Transformation innerhalb des Unternehmens bereits gelegt und investiert in neueste Technologien und Optimierung interner Abläufe.

Auf Malta entsteht durch eine Werkserweiterung die erste Smart Factory der Seifert Gruppe. In dem 2900 m² großem Gebäude wird neben einer neuen Metall- und Oberflächenverarbeitung auch ein neuer Logistikbereich entstehen. 

Die intelligente Fertigung folgt konsequent dem Prinzip Industrie 4.0 und wird dazu beitragen, unsere Produkte effizienter und umweltschonender zu produzieren. So sichern wir Lieferfähigkeit und Wachstumsziele, für Seifert Systems und für unserer Kunden.

Diese Webseite verwendet Cookies

Datenschutzrichtlinien